Alle aktuellen Informationen, Berichte und Ankündigungen veröffentlichen wir regelmäßig in den Beträgen auf dieser Seite. Eine Übersicht über alle bisherigen Beiträge zur ARGE B401 findet ihr in der Fleyerübersicht.

Unterstützen Sie uns und nehmen Sie an unserer Petition teil.

Bitte alle Informationen oder Anfragen an argeb401@ewe.net

Spenden an Ortsverein Moslesfehn e.V.
Zweck: argeB401 Lärmschutz
Bankverbindung: folgt
Kto. IBAN: folgt
Bei Überweisung immer Verrechnungsnummer B 401 angeben

Liebe HausbewohnerInnen an der B401,
aufgrund der aktuellen Lärmbelästigung durch die B401 sind wir stark in unserer Lebensqualität beeinträchtigt und die Situation wird immer unerträglicher. Aus diesem Grund brauchen wir Ihre Unterstützung. Durch den geplanten Anschluss der B401 an das niederländischeStraßennetz (Bundesverkehrswegeplan) ist ab 2030 mit einer deutlichen Zunahme des LKW-Verkehrs zu rechnen. Wir als Anwohner der B401 engagieren uns gemeinsam als Arbeitsgemeinschaft (ARGE) B401 für den Lärmschutz entlang der B401.
Wir sehen somit unsere PolitikerInnen und die jeweils zuständigen örtlichen Straßenverkehrsbehörden in der Pflicht endlich die AnwohnerInnen der B401 mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu schützen. Gemäß § 45(1)S.2 Nr.3 StVO kann die Straßenverkehrsbehörde Beschränkungen der Straßennutzung für LKW auf Bundesstraßen, zum Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm,erlassen. Die Hauptursache der Lärmbelästigung liegt darin begründet, dass die Hauptverkehrsrouten über die A28/A31 vom Schwerlastverkehrgemieden werden. Die dadurch vermeidbaren Lärmbelästigungen betreffen alle AnwohnerInnen entlang der B401 sowie an der Hundsmühler Straße. Daher fordern wir ein Verbot des Durchgangsverkehrs für die nationalen und internationalen LKW über 7,5 t. auf der B401.

Quelle: OpenStreetMap – https://www.openstreetmap.de/

Vorstand ARGE B 401

1 Vors. Dieter Hanemann
( und 1. Vors. Bürgerverein Nordmoslesfehn)

2 Vors. Engelbert von der Pütten
(und 1. Vors. Ortsverein Südmoslesfehn)

Beisitzer
Arnold von der Pütten
Manfred Pohl
Christoph Albers
Gerd Meyer
Simon Brüning
Conny Biniok
Olaf Rönnau