Neues aus dem Ortsverein

Moslesfehner Dorfnachrichten Nr. 1 2022

Die ersten Dorfnachrichten für das Jahr 2022 aus Südmoslesfehn sind online, mit vielen Terminen, einem Ausblick auf das Osterfeuer, der Spendenaktion für das Mokiberg Eingangsportal, der Einladung für die Jahreshauptversammlung am 22. März 2022 und vielem mehr.

Moki-Bergs-Eingangsportals jetzt in Spendenphase

Wir haben es geschafft. Die Erneuerung des Mokibereingangportals ist in der Spendenphase. Wenn ihr wollt könnt ihr etwas Spenden. Die Raiba gibt zu jeder Spende bis zu 50,- €  den Betrag dazu den ihr Spendet. Aber höchstens 50,- € pro Spende.  Ihr könnt über diese Adresse das Projekt sehen.
https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/erneuerung-moki-berg
Leitet dies Mail bitte an alle Unterstützer weiter. Danke für eure  Hilfe.
Gruß Engelbert von der Pütten

Infoabend beim OV-Südmoslesfehn

Wir treffen uns am Dienstag 11.01.2022 um 20.00 Uhr in der Kirche in Südmoslesfehn um verschiedene Themen in entspannter Atmosphäre zu diskutieren.

  1. Mitgliederversammlung am 22.03.2022
  2. Termine für 2022
  3. Verschiedenes

Wir freuen uns auf viele interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Ehrungen in Südmoslesfehn

Da 2021 auch die Mitgliederversammlung verschoben wurde, wieder wegen Corona, hat der Ortsverein mit allen Vereinen verdiente Helfer geehrt und aus ihrem Amt verabschiedet. Anfang des Jahres 2021 bekundete Gottfried Holters das er das Amt des Ortsvorstehers und des 2. Vorsitzenden nicht mehr ausführen kann. Aus gesundheitlichen Gründen muss er die Ämter weitergeben. Aus Alters und Gesundheitsgründen geben Edo und Irmgard Onnen, Bernhard Emmler und Lisa Behrens die Denkmal -und Beetpflege am Ortseingang. Der 2. Vorsitzende aller Moslesfehner Vereine und der 1. Vorsitzende des Ortsverein Südmoslesfehn bedankten sich bei den ausscheidenden Mitgliedern für ihre langjährige und zuverlässige Arbeit für den Ort und überreichten ihnen einen Präsentkorb mit heimischen Produkten. Ihr Ausscheiden hinterlässt eine große Lücke. Für den Bezirksvorsteher hat der OV noch keinen Ersatz gefunden.

Auf dem Bild sind alle geboostert von links nach rechts : 1.Vorsitzender Ortsverein Südmoslesfehn Engelbert von der Pütten , Ingrid und Gottfried Holters, Edo und Irmgard Onnen, Lisa Behrens und Bernhard Emmler, 2. Vorsitzender aller Moslesfehner Vereine Dieter Hanemann.

Erneuerung des Moki-Bergs-Eingangsportals

Das Eingangsportal zum beliebten Kinderspielplatz – der Moki-Berg – ist morsch und muss dringend erneuert werden. Hierfür muss das gesamte Holzkonstrukt zurückgebaut und neu erstellt werden. Dafür brauchen eure wir Hilfe. Über das Crowdfunding-Projekt “Erneuerung des Moki-Bergs – Erneuerung des Eingangsportals” versuchen wir die benötigten Gelder zusammen zu bekommen.

Damit es mit den Spenden losgehen kann benötigt das Projekt 25 Fans um von der Startphase in die Finanzierungsphase zu kommen. Schaut Euch das Projekt doch einmal an und tragt Euch dann als Fan ein.

Weihnachtssingen statt Weihnachtsmarkt in Südmoslesfehn ein toller Erfolg!

„Weihnachtsstimmung“ in Südmoslesfehn: Warme Getränke, Glühwein und Punsch gab es leider nicht! Gebrannte Mandeln wurden verteilt. In der Nähe der beleuchteten Häuser und des wunderschönen Weihnachtsbaums kam eine weihnachtliche und heimelige Atmosphäre auf und war der Erfolg des gemeinsamen Singens. Auch der Weihnachtsmann hat schon seine Zusage gegeben, Gerda von der Pütten freute sich über die große Unterstützung und verteilte gebrannte Mandeln an die Familien.

Moslesfehner Dorfnachrichten Nr. 4 2021

Was für ein Jahr! Leider hat uns die Pandemie voll im Griff.  Wir alle hatten gehofft in diesem Winter die Einschränkungen hinter uns zu haben.  Es war ein Trugschluss und das ist sehr bedauerlich. Dabei hätten wir es verdient gehabt nach noch einem Jahr voller Entbehrungen.  Ihr habt Unglaubliches geleistet und unsere Vereine und unseren Ort trotz aller Widrigkeiten am Laufen gehalten. Dafür möchten wir uns ausdrücklich bei Euch bedanken und Euch ein frohes Weihnachtsfest und ein hoffentlich besseres und gesundes neues Jahr wünschen!

Dann gibt es noch die Dorfnachrichten 2021-4 auch mit Terminen für nächstes Jahr. Die Planungen gehen weiter, was geht oder auch nicht werden wir sehen?  Diese Dorfnachrichten gibt es diesmal nur online und nicht in gedruckter Form. Daher bitte auch Nachbarn und Freunde Informieren.

Arnold von der Pütten
Informationmanager Ortsverein in Namen aller Vereine 

Ein Weihnachtsbaum für St. Marien

Schon fast perfekt – die Spitze noch einkürzen, dann kann der Baum in der Südmoslesfehner Kirche festlich hergerichtet werden.

Der Ortsverein unterstütze am vergangenen Wochenende die Kirchengemeinde dabei, den von der Familie Büsselmann zur Verfügung gestellten Baum in St. Marien aufzustellen.

Feierlich geschmückt wird er der Heiligen Messe an den Festtagen einen ganz besonderen Glanz verleihen.

Weihnachtsgrüße

Weihnachtszeit. Weihnachtszeit eine schöne Weihnachtszeit das wünscht der Ortsverein all seinen Bürgern in Südmoslesfehn und allen Freunden und Bekannten. Trotz der schweren Zeit in der Coronakrise hoffe ich das ihr euren Mut nicht verliert. Alles, wo wir uns drauf freuen wird abgesagt. Ja es ist eine dunkle  schwere Zeit. So lasst uns das Positive  sehen und mit unseren Familien, Kindern  und Enkeln  eine schöne Zeit verbringen. Wir lesen wieder Geschichten am warmen Kamin. Die Weihnachtsbäckerei ist wieder eröffnet und wir haben viel Spaß zusammen und lachen uns an. Wir können uns auch auf dem Mokiberg treffen und den Kindern beim spielen oder  wenn der Schnee liegt beim rodeln  zusehen. Wenn es dann dunkel wird leuchtet unser Tannenbaum auf dem Mokiberg und spendet uns Licht und Freude. Nehmt dieses Licht mit nach Hause und gebt es weiter. So geben wir uns Trost und Freude. Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins „Neue Jahr“  wünscht Euch  der Ortsverein Südmoslesfehn.

  Engelbert von der Pütten
      1. Vorsitzender OV

Einen frohen 1. Advent!

Pünktlich zum Beginn der besinnlichen Zeit leuchtet wieder ein Weihnachtsbaum auf dem MoKi-Berg.

Wie bereits im letzten Jahr, wurde auch der diesjährige Baum von der Familie Büsselmann gespendet und gestern vom Ortsverein aufgestellt und mit Lichterketten geschmückt.