Benefitzkonzert

Benefizkonzert für die Kirche St. Marien Dietrich-Dannemann-Str. 238 Beginn 18 Uhr

„Quartett ohne Namen“ singt auf Platt, Englisch und Hawaiianisch.

Gerd Nustede, Wolfgang Horning, Reinhard Obst und Hubert Tenger (von links) sind das „Quartett ohne Namen“.

Südmoslesfehn: Das „Quartett ohne Namen“ tritt am 25. August 2024 in Südmoslesfehn in der St. Marienkirche um 18.00 Uhr auf. Die vier Musiker decken nicht nur verschiedene Genres ab, sondern auch verschiedene Sprachen.

Musik von Franz Schubert bis Bob Dylan verspricht ein Konzert, in der Südmoslesfehner Kirche. Dort tritt ab 18.00 Uhr das „Quartett ohne Namen“ auf. Dahinter verbergen sich die Sänger und Musiker Gerd Nustede (Akkordeon), Wolfgang Horning (Perkussion), Reinhard Obst (Gitarre) und Hubert Tenger (Banjo).

So vielfältig wie die Musikstile sind auch die Sprachen der Liedtexte. Sie reichen von Plattdeutsch und Hochdeutsch über Englisch, Russisch bis zum Hawaiianisch. Melancholisch bis fröhlich sei die Stimmung, so Pastorin Susanne Wöhler in der Ankündigung der Veranstaltung. Neben A-Capella-Gesang würde die Musik mit Gitarre, Banjo, E-Bass und Akkordeon interpretiert. Der Eintritt zu dem Kirchenkonzert, ist frei. Spenden sind nichtsdestotrotz für die renovierung der Kirche willkommen.

Die Band, der Familienkreis St. Marien und der Ortsverein Südmoslesfehn würden EUCH gerne begrüßen