Termine Mai, Juni, Juli 2024

Feldsaison 2024 SVM Heimspieltag Bundesliga Korsorsstraße 7 bitte dem Link folgen ……..Termine SV Moslesfehn bitte dem Link folgen

01.06.2024 15.00 Uhr Seniorentreff mit Kaffee und Kuchen. Im “Jugendheim“ Korsorsstraße 7. An.-/Abmeldungen bei Edo Onnen  04486 – 2543 oder bei Bianca Förster 0441 – 508638  Anfahrtsweg Homepage

Kirche „St. Marien“ 08.06.2023 09.30 Uhr Gottesdienst in der St. Marien – Kirche. Zur Homepage Achtung; Info folgen Anfahrtweg

11.06.2024 ARGE B 401 Lärmschutz B 401 e.V. ab. 19.15 Uhr Hierzu sind alle herzliche zur Versammlung Eingeladen die gegen Auto-Lärm auf der B 401 sind! Weitere Infos während der Versammlung. Zur Homepage

11.06. 2024     Stammtisch (Ortsverein/Sportverein/Ratsherren). für Jedermann und Frau. Infos. Anregungen.) 20.15 Uhr
Im “Jugendheim“ Korsorsstraße 7. Themen sind z.B.  Planungen zu den Dorfnachrichten, Busfahrten, Lichterfest, Arbeitseinsätze und Kultur werden besprochen. Haben Sie Vorschläge, Tipps und Ideen, die Sie dem Vorstand vortragen oder mit im besprechen möchten bei einer der Sitzungen.  Gemeinsam, aktiv für Moslesfehn

06.07.2024 15.00 Uhr Seniorentreff mit Kaffee und Kuchen. Im “Jugendheim“ Korsorsstraße 7. Anfahrtsweg.

09.07.2024 ARGE B 401 Lärmschutz B 401 e.V. ab. 19.15 Uhr Hierzu sind alle herzliche zur Versammlung Eingeladen die gegen Auto-Lärm auf der B 401 sind! Weitere Infos während der Versammlung. Zur Homepage

09.07. 2024     Stammtisch (Ortsverein/Sportverein/Ratsherren). für Jedermann und Frau. Infos. Anregungen.) 20.15 Uhr
Im “Jugendheim“ Korsorsstraße 7. Themen sind z.B.  Planungen zu den Dorfnachrichten, Busfahrten, Lichterfest, Arbeitseinsätze und Kultur werden besprochen. Haben Sie Vorschläge, Tipps und Ideen, die Sie dem Vorstand vortragen oder mit im besprechen möchten bei einer der Sitzungen.  Gemeinsam, aktiv für Moslesfehn Planung bei Büsselmann dem Link folgen

14.07.24         Kirche „St. Marien“ Messe              Beginn 09.30  Uhr  Zur Homepage Achtung; Info folgen Anfahrtweg

14.08.24 ab 19.30 Uhr Arbeitsgemeinschaft Moslesfehner Vereine

Trauer um Dieter Hanemann

ARGE und alle Moslesfehner Vereine  

26.04.2024

Trauer um Dieter Hanemann *24.10.1947  – +25.04.2024

Ein Leben für  Moslesfehn

Wir trauern um einen Menschen, der seine Schaffenskraft zum Wohle der Ortschaft Moslesfehn und ihrer Bürgerinnen und Bürger eingesetzt hat

Der Bürgerverein Nordmoslesfehn, der Ortsverein Südmoslesfehn, der Lärmschutz B 401 e.V. und seine Herbstzeitlosen trauern um Dieter Hanemann der Sie in seinem 77. Lebensjahr nach kurzer schwerer Krankheit für immer verlassen hat. Er war ein langjähriger treuer Wegbegleiter, ein engagierter Streiter für Moslesfehn und seine Vereine und insbesondere für den Bürgerverein Nordmoslesfehn und Ortsverein Südmoslesfehn.

Seine sportlichen Sporen verdiente er sich beim SV Moslesfehn, dem er seit 1972 angehörte. Seit 1975 wirkte er dort als Helfer und als Übungsleiter. Judo, Faustball im Sommer mit, ab 1972 Hallen- und Feldfaustball.

Sein vorbildliches ehrenamtliches Engagement beschränkte sich jedoch nicht nur auf seinen Verein dem SV Moslesfehn. Ob im Bürger-, oder Ortsverein, im Sportverein, Lärmschutz B 401, Schützenverein, oder bei den Herbstzeitlosen er übernahm überall Verantwortung. Er half, wo er konnte und hat diese Ehrenämter bis zuletzt mit viel Freude ausgeübt.

Wo immer es ging, warb er für seinen Sport, 2007 war er bei der Faustball Weltmeisterschaft in Oldenburg dabei.

 Sein ehrenamtliches Engagement wurde 2022 für 50 Jahre im SV Moslesfehn mit der Ehrennadel in Gold entsprechend gewürdigt.

2023 wurde er zum „Oldenburger des Jahres“ in der ersten Auswahl genannt.

Judo, das war sein Leben, seine große Leidenschaft. Er war ein leuchtendes Vorbild für Jung und Alt: unermüdlich, bescheiden, herzensgut mit unglaublicher menschlicher Wärme. Er verstand es, Menschen mitzureißen, für den Ort zu begeistern.  Er war für uns und für alle Moslesfehner mehr als nur ein wertvoller ehrenamtlicher Mitarbeiter – er war ein Freund. Wir werden ihn stets dankbar in guter Erinnerung behalten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Arge Moslesfehner Vereine, Bürgerverein Nordmoslesfehn, Ortsverein Südmoslesfehn

Verein Lärmschutz B 401 e.V. Senioren Gruppe/Abteilung „Herbstzeitlose“

                    Manfred Pohl und Arnold von der Pütten für die Moslesfehner  Vereine

NWZ Trauer bitte dem Link folgen

NWZ Trauer bitte dem Link folgen beide Anzeigen

Bürgerverein Nordmoslesfehn

Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Nordmoslesfehn am Sonntag, den 24. März 2024 um 15:00 Uhr

Protokoll /Tagesordnung
1Dieter Hanemann eröffnete die Sitzung mit der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Jahresbericht der Schriftführung wurde vorgetragen
3 Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht wurde vorgetragen
4 Entlastung des Vorstandes wurde von Manfred Pohl beantragt und einstimmig Bestätigt!
5 Neuwahl des Vorstandes wurden von Manfred Pohl durchgeführt: Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. 1. Vorsitzender Dieter Hanemann, 2. Vorsitzender NN, Kassenwart, Schriftführer, 2. Kassenprüfer Roland Holz, Beiräte
6 Vorschläge für Themen und Veranstaltungen 2024
7 Verschiedenes; Arnold von der Pütten stellte die gemeinsame Homepage mit allen Funktionen vor.

Bericht Jahreshauptversammlung

Am 24. März fand unsere diesjährige Hauptversammlung wieder in den Räumen des Tierheims statt. Der Vorsitzende, Dieter Haneman, begrüßte die anwesenden Mitglieder. Nach Feststellung der Beschlußfähigkeit folgten der Bericht der Schriftführung und der Kassenbericht. Der Verein hat 2023 einen kleinen Gewinn erwirtschaftet. Zu den Vorstandswahlen treten alle wieder an. Es wurde über den Vorstand und die Beiräte im Block abgestimmt. Alle wurden einstimmig wiedergewählt. Es konnte niemand für den Posten des 2. Vorsitzenden gefunden werden, so daß der Posten weiterhin unbesetzt bleibt. Der Vorstand besteht weiterhin aus: Dieter Hanemann (1. Vorsitzender), Astrid Hoffmann (Kassenwartin), Sven Meyer (Schriftführer) und den Beiräten Gerd Meyer, Manfred und Marion Pohl, Dietmar Kruit, Rosi Jaensch. Ronald Holtz wurde einstimmig als neuer Kassenprüfer gewählt. Er prüft nächstes Jahr zusammen mit Franz-Herbert Bunk die Kasse. Als Veranstaltungen und Ausflüge werden für dieses Jahr ein Besuch im Moormuseum von Manfred Pohl am Kirchweg und ein Herbstspaziergang vorgeschlagen. Im Punkt Verschiedenes stellt Arnold von der Pütten die Homepage des Ortsvereins Südmoslesfehn vor, wo auch der Bürgerverein zu finden ist. Die Adresse lautet www.suedmoslesfehn.de. Mit einem Dank an die Kuchenspender und dem Team vom Tierheim beendet Dieter Hanemann die Versammlung.

Bild:VorstandMoslesfehn

BU: Der Vorstand des Bürgervereins: vorne v.l.n.r.: Ronald Holtz (neuer Kassenprüfer), Rosi Jaensch (Beirat), Dieter Hanemann (1. Vorsitzender), Astrid Hoffmann (Kassenwartin). Hinten v.l.n.r.: Sven Meyer (Schriftführer), Gerd Meyer (Beirat), Dietmar Kruit (Beirat) und Manfred Pohl (Beirat) Foto: Arnold von der Pütten

Überschrift Müll gesammelt

Bild: MoslesfehnMüll

Foto Bürgerverein

BU: Am Kavallerieweg wurde wie jedes Jahr wieder bei der Aktion Oldenburg räumt auf viel Müll aus den tiefen Gräben gesammelt.

Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag

Trotz Regen und Wind: Die Menschen trotzen dem Wetter bei Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag in Moslesfehn.

11.00 Uhr im Denkmal in Moslesfehn

Liebe Moslesfehner und Gäste, wir denken an die Opfer von Krieg und Gewalt aller Völker auf der Welt! Wir gedenken  100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges und 75 Jahre nach Beginn des zweiten Weltkrieges, der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Wir erinnern an die Soldaten, die zivilen Kriegsopfer, die Opfer von Massakern und Genoziden. Wir denken an die Toten der Diktaturen. Wir denken an persönliche Schicksale in abstrakten Kämpfen um Staatsinteressen, in Glaubenskriegen, in Schlachten politischer Ideologien. Gerade die Sinnlosigkeit dieser blutigen Konflikte macht uns auch heute noch nahezu sprachlos vor Betroffenheit.

Unsere gemeinsame Erinnerung am Volkstrauertag an die Millionen Toten muss uns die persönliche Aufforderung sein, täglich den Weg des Friedens zu gehen – ein Weg, der lang und beschwerlich, aber darum nicht weniger lohnenswert ist.

Redner: Denis Holters

“Lärmschutz B401 e.V.“ gegründet

Am 04. Juli  2023 um 19.00 Uhr im Jugendheim des SV Moslesfehn Korsorsstrasse 7, 26203 Wardenburg wurde der Verein “Lärmschutz B401 e.V.“ gegründet! nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der ARGE B 401 und eröffnet die Sitzung, es wurde das Protokoll der Vorbesprechung vom 06. Juni 2023 einstimmig genehmigt!  Die Auflösung der ARGE B 401 wurde anschliessend einstimmig beschlossen.

Die Vereinsgründung  “Lärmschutz B 401 e.V.“ wurde dann einstimmig beschlossen.

Folgender Teilnehmer sind Anwesend: Dieter Hanemann, Manfred Pohl, Denis Holters, Christoph Albers, Arnold von der Pütten, Christian Brelage und Engelbert von der Pütten beschließen die Vereinsgründung!

Der Vorstand des Vereins “Lärmschutz B401 e.V.“

  1. Vorsitzender                            Dieter Hanemann Verstorben am 25.04.24
  2. Vorsitzender                            Denis Holters
  3. Kassenwart                              Conny Biniok
  4. 1.Sprecher                               Christoph Albers
  5. 2.Sprecher                               Arnold von der Pütten                       
  6. Beirat/3. Sprecher               Christian Brelage
  7. Schriftwart . Simon Brüning

Autoaufkleber B 401

Bei der Sitzung am 11.04.23 mit zwei neue Teilnehmern vom Ortsverein Süddorf Herrn Kai Hemmieoldtmanns 1. Vorsitzender und Herrn Herbert Runge. Dieter Hanemann stellte das Projekt B401 und die neuen Auto Aufkleber vor. Die Gruppe B 401 Freud sich über die künftige Zusammenarbeit.

Dieter nach dem anbringen der Bande am Dorfspielplatz

Wer die Aktion unterstützen möchte, bitte bei Dieter melden Tel. 0441 501222 und er bekommt einen Aufkleber fürs Auto!

Osterfeuer für Jung und Alt

Südmoslesfehn: Am Ostersamstag ab 17:30 Uhr trafen sich viele Besucher in Südmoslesfehn endlich wieder Osterfeuer und geselligen Beisammensein – bei mildem, trockenem Frühlingswetter. Für die Kinder gab es die  LZO-Hüpfburg, Ponyreiten, Fackellauf über den Mokiberg und Stockbrotbacken  (incl. Essen und Trinken).

Endlich wieder einen Fackellauf mit dem anstecken der Feuerkörbe  und das bei diesem schönen Wetter. Das sagten sich viele Menschen in der Region, die sich in diesem Jahr am Osterwochenende wieder zum Osterfeuer trafen. Über 120 Kinder so laut Heide von der Pütten die sich um den Empfang der Kinder und der Verteilung der laufkarten/Fackeln kümmerte.

Warten am Mokiberg

Lange Schlangen bildeten sich nicht nur bei der  LZO-Hüpfburg und beim Ponyreiten sondern auch beim Bratwurststand oder beim Getränkewagen

Anzünden der Feuerschalen

Einen Grillstand sowie Getränkestand ließen alle Bewohner von   Süd- und Nordmoslesfehn bis weit in die Vollmondnacht (an den Feuerkörben) miteinander klönen und feiern.

Der Ortvereinsvorsitzender Engelbert von der Pütten und der Vorsitzende des Bürgervereins Nordmoslesfehn Dieter Hanemann erfreuten sich an dem hervorragenden Zulauf. Es waren mindestens 100 Personen mehr als wie vor einem Jahr!