Defekter Matschtisch am Spielplatz – Spendenaufruf

Liebe Spielplatzbesucher,

der 16 Jahre alte, beliebte Matschtisch aus Holz ist dieses Jahr „auseinandergefallen“.

Der Ortsverein hat einen neuen bestellt. Diesmal mit einer wetterfesten Kunststoffplatte aus HDPE. Die Spielplatzgruppe wird ihn zur Kosteneinsparung selber einbauen.

Trotzdem freuen wir uns sehr , wenn jemand für den Spielplatz, oder speziell für den Matschtisch etwas spenden möchte. Dann hat der Ortsverein mehr Geld für andere Aufgaben frei. Die Kosten liegen einschl. MwSt. bei ca. 900 €

Verwendungszweck: Spende Ortsverein Südmoslesfehn, Matschtisch
Bankverbindung: Ortsverein Südmoslesfehn
Raifeisenbank Oldenburg
Konto Nummer: DE46 2806 1822 0001 8287 00
BIC: GENODEF1EDE

Der Ortsverein ist als gemeinnützig anerkannt. Deshalb können Spenden steuerlich abgesetzt werden.
Spenden ≤ 100 € können über den Bankbeleg bei der Steuer abgesetzt werden.
Spender ≥100 € erhalten von unserem Kassenwart eine Spendenquittung

Sitzung Arge B401 13.10.22

Sizung am 12.10.22 Bild 1: von Links Dr. Torsten Gerner, Walter Säckel, Manfrd Pohl, Dieter Baller, Dieter Hanemann und Joachim Hinrichs.
Bild 2: von Links: Conny Biniok, Conny Schnieders und Engelbert von der Pütten nicht auf den Bildern Arnold von der Pütten.

Der Vorsitzende Dieter Hanemann begrüßte die Teilnehmer im Jugendheim des SV Moslesfehn, neu in der Gruppe wurde Dieter Baller aufgenommen. Dieter und Manfred berichteten über den Stand der Anträge. Um 19.20 Uhr begrüßte Dieter, Herrn Joachim Hinrichs aus Oldenburg. Herr Hinrichs stellte sein Projekt mit Messungen vor.

https://laerm.citysensor.de/ ( link zu den Messungen)

Auf dem Bild 1 sieht man Torsten und Walter bei der Überprüfung der Schallpegel-Messgerät zur Erfassung / Kartiegung von Umgebungslärm, es wurde beschlossen 2 Messanlage anzuschaffen.Die nächste Sitzung ist am 11.11.22 um 19 Uhr im Jugendheim Korsorsstraße 7.

Der Vorstand

Molesfehner Tagesfahrt der Herbstzeitlosen

Tagesfahrt nach Leer! ACHTUNG noch einige Plätze FREI !

am 6-10-2022

Wir starten um 9.00 Uhr in Moslesfehn und fahren über die Autobahn nach Leer ins Miniaturland.

Das Leeraner Miniaturland (Eintritt € 11,00 p.P.) bildet seit 2011 unsere Region mitsamt ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, inzwischen auf mehr als 1.500 qm, in einer einzigartigen Modelllandschaft im Maßstab 1 : 87 mit hohem Wiedererkennungswert ab. Hier gibt es die Regionen Ostfriesland, Oldenburg und Ammerland zu entdecken und seit 2017 auch Berlin. Hier sind Orte und Sehenswürdigkeiten nachgebildet, von denen wir möglicherweise bisher nur gehört haben. Fahrende Züge und Autos, die Schiffsüberführung der AIDAsol und etwa 130 steuerbare Szenerien sorgen für spannende Stunden in der aktuell zweitgrößten Modellausstellung Deutschlands.

Unser gemeinsames Mittagessen ( € 21,00 p.P.) in Büffetform findet hier im Restaurant statt.

Gestärkt geht es dann weiter in die Innenstadt, wo in der Altstadt bereits das Grachtenboot „Koralle“ auf uns wartet. Um 14.00 Uhr legen wir ab und starten zu einer Rundfahrt (€  10,00 p.P.) durch die 3 Hafenteile des Leeraner Hafen, Freizeit-, Handel- und Industriehafen.

Die Fahrtdauer beträgt ca. eine Stunde. Der Kapitän gibt Erklärungen zu allen ansässigen Firmen und die Schiffe, sowie eine Reihe von Hintergrundinformationen.

Den Tag ausklingen lassen wir nach der Rundfahrt bei einer gemütlichen Teetafel (€ 10,00 p.P.) mit Krintstuuten (herzhaftes Rosinenbrot) mit Butter und natürlich echtem Ostfriesentee auf Stövchen mit Kluntje und Sahne.

Bevor wir gegen 17.30 Uhr die Rückfahrt antreten, haben wir noch Gelegenheit zu einem kleinen Bummel durch den Hafen.

Rückkehr wird, wenn der Verkehr es zuläßt, gegen 18.30 Uhr sein.

Zur Information:

Lt. Firma Hilgen ist das Miniaturland Rollatortauglich, es gibt keine weiten Wege zu laufen und keine Stufen. Außerdem gibt es eine Einstieghilfe beim Bus.

Kosten pro Person:                                 €   70,00

inklusive Verzehr und Eintritte

Anmeldung bis zum  2. Oktober 2022

bei Edo Onnen    04486  2543 oder Dieter Hanemann(  0441  502122 oder 0175 6655536

Das Fechten zu Fuß und zu Pferd gehörte zu den Hauptattraktionen

Die Löwenfechter des SV Moslesfehn auf dem Mittelaltermarkt in Osternburg

Keine Frage, große Schwerter und große Pferde sind immer ein Garant für staunende Kinderaugen. Aber auch jeder Erwachsene, der miterleben durfte, wie ein Kriegsross steigt und die Vorderhufe auf den Schild eines Fußsoldaten niedersausen lässt, war schwer beeindruckt.

Nach 2-jähriger Corona-Pause konnte am letzten August-Samstag der „Mittelalterzauber für Groß und Klein“ an der Freizeitstätte Osternburg wieder stattfinden – in diesem Jahr erstmals mit Beteiligung der historischen Fechtsparte des SV Moslesfehn.

Die Feuerspucker bewundern, einmal Filz selber herstellen oder den Puppenspielern und Geschichtenerzählern lauschen – all dies gehörte zu den Programmpunkten, neben denen die Vereinsmitglieder des SVM in historischer Gewandung verschiedene Kampfszenen mit dem Langschwert demonstrierten. „Wir orientieren uns dabei an den schriftlichen Überlieferungen der mittelalterlichen Fechtmeister und versuchen die damalige Kunstform möglichst originalgetreu zu rekonstruieren,“ erläutert Johannes Schadewell von den Südmoslesfehner Löwenfechtern. „Daraus ergeben sich Techniken, die nicht nur in der Darstellung Anwendung finden, sondern die wir im Verein als funktionalen Sport betreiben.“

Die Löwenfechter hatten eine Auswahl an Klingenwaffen unterschiedlicher Größe mit im Gepäck, angefangen beim Dolch bis hin zu ein- und zweihändig geführten Schwertern, die nicht nur bestaunt, sondern angefasst und in die Hand genommen werden konnten. Auch wenn es sich dabei „nur“ um stumpfe Trainingswaffen handelt, ist es doch etwas Besonderes, ein zweihändig geführtes „Montante“-Schwert von 1,70 m Länge einmal selbst zu halten und das Gewicht zu spüren. Davon waren die vielen Kinder, aber sichtlich auch viele Väter gleichermaßen fasziniert.

Zu den besonders herausragenden Höhepunkten der Veranstaltung gehörte ganz klar das Rossfechten. Mitglieder der Löwenfechter brachten hierfür ihre speziell geschulten Pferde mit. Während der Reitvorführungen wurden Techniken des berittenen Kampfes gezeigt. Beispielsweise den Gegner aus dem Sattel zu heben oder wie vom Pferderücken aus mit Schwert oder Speer gegen einen berittenen Kontrahenten oder Fußsoldaten agiert wird. Dabei konnten die Reiter anschaulich vermitteln, dass die Kunst nicht nur im Umgang mit der Waffe selbst besteht. Vielmehr bilden Ross und Reiter eine perfekt abgestimmte Einheit, die es ermöglicht, den ganzen Körper des Pferdes, dessen Kraft und Geschwindigkeit gezielt im Gefecht einzusetzen.

Herbstzeitlose – Seniorentreff

An ALLE Moslesfehner

Bitte auf das Bild klicken und Sie kommen zur Wardenburg App mit Anfahrtskitze

Am 06.08.22 ab 15 Uhr Korsorsstrasse 7

Vorbereitung Fahrt ins BLAUE: Tagesfahrt nach Leer oder ?

Gäste sind Herzlich Willkommen!! Die Teilnehmer sind jünger als wie man glaubt!

Einladung an ALLE Moslesfehner !!

Zum Vorbericht der NWZ https://www.nwzonline.de/wardenburg

Ortsverein Südmoslesfehn e.V.          Bürgerverein Nordmoslesfehn

                                                                Südmoslesfehn, den 21. Juli 2022

Einladung an ALLE Moslesfehner !!

Unser Ort verändert sich: kommt und plant mit!

Liebe Bürger von  Nord-  und  Südmoslesfehn!

1. Punkt: Unsere Gastwirtschaft

 „Moslesfehner Brückenhaus“  wurde verkauft. 

Die Firma Kuhlmann hat den Zuschlag bekommen und beplant  jetzt diese Fläche neu.

Nun kommt die Grenze dicht an unser Denkmal  (Mahnmal) heran.

So das sich Änderungen bei unserem Denkmal ergeben könnten beziehungsweise müssen!

 Diese wollen wir mit Euch  besprechen um eine Meinung  im  Ort zu haben und wie wir dann vorgehen sollten.

 2. Punkt: Unseren Brücke: Ampel- und Fußgängerbrücke? 

Hier zu laden WIR Euch am 09. August 2022

in den Gymnastikraum  beim Sportverein Moslesfehn

 Korsorsstraße 7  ein. Beginn ist um 20.15 Uhr.

Wir freuen uns auf Euer kommen.

Ortsverein Südmoslesfehn                              Bürgerverein Nordmoslesfehn

Engelbert von der Pütten                           Dieter Hanemann

Erweiterter Vorstand vom Ortsverein Südmoslesfehn

am 12.07.2022 um 20.10 Uhr im Jugendheim im Gymnastikraum beim Sportverein Korsorsstraße 7.

Themen : –  Bezirksvorsteher

                –   4.  Dorfwettbewerb . Abschluss im  September  in Hundsmühlen

                –   neues von der Bebauung bei Büsselmann

                –   Verschiedenes

Engelbert von der Pütten 1. Vorsitzender